home link chat_bubble search login
arrow_upward view_list arrow_downward







Plot-Ticker

tells it like it is

FraktionZivilist
Beruf/HausTageszeitung
BlutstatusHalbblut
SpielerTeam
Der Tagesprophet ist die Tageszeitung der magischen Bevölkerung Großbritanniens und war einstmals wichtiges Instrument bei der Meinungsmache des Zaubereiministeriums. Er hält Hexen und Zauberer über das aktuelle Geschehen der britischen Inseln auf dem Laufenden und passt sich, da verzaubert, sogar späteren Änderungen und Ergänzungen an. Die allmorgendliche wie auch die Abendausgabe können etwa an Kiosken in den magischen Vierteln erstanden werden. Allerdings haben viele Leute ein Abonnement abgeschlossen, die sie ihnen per Eulenpost für nur 3 Knut pro Exemplar (Sonderrabatt möglich) nach Hause liefert.
#1
Plots im Make Me Run
Wir sind ein sehr plotlastiges Forum, weshalb es des Öfteren neue Plotangebote gibt und auch durchaus mehrere parallel laufen. Wird ein neuer Plot eröffnet - egal ob vom Team oder Usern initiiert - erfährst du hier davon, inklusive Verlinkungen zu den Details. Damit man auch schön nachverfolgen kann was im Lauf der Zeit bei uns passiert ist!

Wir wünschen uns eine rege Teilnahme an den öffentlichen Szenen - auf gar keinen Fall aber ein Ignorieren der Ereignisse, die diese behandeln! Am Ende sollen doch alle Geschichten irgendwie miteinander verwoben sein.

Für einen Gesamtüberblick über alle öffentlichen Szenen kann man diese Übersicht bzw. diese besuchen.
Zitieren

Hardliner

FraktionMinisterium
Beruf/HausZaubereiminister
BlutstatusHalbblut
SpielerTeam
Seitdem seine Vorgängerin Eugenia Jenkins 1975 aus dem Amt enthoben wurde, weil sie ihm nicht mehr gewachsen schien, stellt sich der aufgekommenen Bedrohung durch Voldemort und seine Todesser der als Hardliner bekannte Harold Minchum. Fast könnte man es als Kampf gegen Windmühlen betrachten, doch er begegnet der Herausforderung resolut, indem er etwa verschärfte Sicherheitsmaßnahmen verabschiedet und erweiterten Aurorenbefugnissen stattgibt. Man nennt ihn nicht umsonst Merciless Harry.
#2
Orden, Ministerium und Zivilisten
Heute wurden Szenen für den Orden und das Ministerium erstellt.

Auroren und Fluchbrecher des Ministeriums treffen sich am 08.10.1978 um 16 Uhr in der Aurorenzentale und nehmen an dieser Besprechung teil, die in eine Ermittlung münden wird. Plant für die Szene bitte die Zeit zwischen 16 und 20 Uhr ein!

Ordensmitglieder erhalten gegen 7 Uhr Morgens Eulen von Dumbledore, die eine Adresse übermitteln. Die Briefe vernichten sich innerhalb von 5 Minuten nachdem sie gelesen wurden und es ist den Lesern nicht möglich, anderen die Adresse mitzuteilen. Die von Dumbledore kurzfristig angemietete Wohnung ist um 21 Uhr Treffpunkt und die Gäste wissen nicht was sie erwartet. Dass im Radio verkündet wird man solle zuhause bleiben müssen die Hexen und Zauberer ignorieren - aber bei Albus ist man doch sicher, nicht wahr? Hier geht es zum Plot.

Zivilisten bekommen für den 08.10. keinen eigenen Plotthread. Sie bekommen aber die Aufgabe, sich in ihren Szenen mit den Radionachrichten auseinanderzusetzen, die sich ab 13 bis 23 Uhr ständig wiederholen:

Wir haben unser Programm für eine Sondersendung unterbrochen.
Bitte bleiben sie zu Hause und öffnen sie niemandem die Tür.
Halten Sie die Fenster geschlossen und verwenden Sie jedweden Schutzzauber, den sie beherrschen.
Wir wiederholen: Bleiben Sie zu Hause und öffnen Sie niemandem die Tür.


Es ist nicht bekannt was los ist, aber es darf natürlich spekuliert werden, oder Bekannte wegen Neuigkeiten befragt werden. Todesser bekommen am Abend die Möglichkeit zum Austausch und erfahren dann auf jeden Fall mehr - dieser Plot folgt morgen oder übermorgen.
Zivilisten sollten also nur am Vormittag außerhalb der eigenen vier Wände bespielt werden, die magischen Geschäfte Großbritanniens werden ab 13 Uhr geschlossen. Diese Vorgehensweise ist aus der Vergangenheit von schwarzmagischen Angriffen bekannt, was Sorge schüren dürfte.
Zitieren

Morsmordre

FraktionTodesser
Beruf/HausAnführer der Todesser
BlutstatusHalbblut
SpielerTeam
Lord Voldemort hätte so vieles sein können - Zaubereiminister zum Beispiel. Angeboten wurde ihm die Stelle mehrfach. Das Einzige nach dem der Schwarzmagier strebt ist allerdings Unsterblichkeit - die er bereits erreicht hat - und das Leid anderer. Des Zauberers größtes Hobby, auf den Kern heruntergebrochen, ist es tatsächlich anderen Menschen das Liebste wegzunehmen das sie haben. Reinblutideologie ist dabei ein gutes Werkzeug, aber noch lange nicht das Finale seines Tuns. Interessant, dass kaum jemand versteht, dass Tom Riddle einfach das mit anderen Menschen macht, was ihm selbst angetan wurde. Ihm wurde schließlich auch kein Glück vergönnt - wieso sollte er es bei anderen tun? Als einer der mächtigsten Zauberer aller Zeiten gibt es nicht viel, die ihn dabei aufhalten können. Du wirst schon sehen...
#3
Todesser, Ministerium und Zivilisten
Der letzte Plot für den aktuellen Zeitraum wurde erstellt!

Todesser, Reinblüter und Ministeriumsangestellte können sich auf Malfoy Manor ab 19 Uhr den Abend vertreiben. Andernorts haben sich die Menschen ängstlich in ihren Wohnungen verbarrikadiert, hier scheint es als wäre die Welt in Ordnung, als würden im MRF keine Warnmeldungen verkündet werden. Was an diesem Abend passieren wird liegt in eurer Hand - es ist kein offizielles Todessertreffen, sondern eine Gesellschaft der Malfoys, auf der Beziehungen gepflegt werden. Dass gerade zu solchen Gelegenheiten auch der beste Zeitpunkt für das Schmieden kleiner wie großer Intrigen ist, erklärt sich von selbst. Hier entlang geht es zum Plot!
Zitieren

saw it coming

FraktionTodesser
Beruf/HausAlleinerbe
BlutstatusSacred 28
SpielerRica
Dazu geboren im Schatten des älteren Bruders zu stehen und ihm Rückendeckung zu geben kann man sich vorstellen, dass Regulus Leben gehörig durcheinander gewirbelt wurde, als der eigentliche Erbe aus dem Familienstammbaum gebrannt wurde. Der ruhige, zurückhaltende Mann ist alles andere als ein geborener Anführer und sieht sich auch heute mehr als Schild denn als das führende Schwert. Jene zu beschützen, die ihm lieb und teuer sind, ist dann auch der Antrieb, der ihn weitermachen lässt, wenn sein Körper eigentlich danach schreit, aufzugeben. Mit 16 Jahren trat Regulus den Todessern bei und bekam sein Dunkles Mal eingebrannt: einen Tag nachdem er aus Hogwarts heim gekehrt war. Freiwillig war das wohl nur insofern, dass er lieber keine Widerworte gab anstatt auch noch der Kontrolle über seine Gedanken beraubt zu werden. Beschweren würde er sich aber auch nicht darüber: Immerhin hat er sich die Suppe selbst eingebrockt, war schon immer der schwache, der sanfte Black. Das Gefühl seinen Bruder verraten und im Stich gelassen zu haben wird er wohl nie wieder los, auch wenn er jedem beteuern würde, dass er nie einen Bruder hatte. Es gab immer nur ihn. Nur Regulus. Im Krieg wäre er mittlerweile sicherlich zu einem Bauernopfer geworden, wäre er nicht ein äußerst talentierter Seher und damit in den Fokus des Dunklen Lords geraten. Nun hilft er diesem also dabei, Strategien zu überprüfen und Taktiken für die Schlacht festzulegen. Ist ein zuverlässiges Werkzeug, während er innerlich längst in tausend Scherben zerbrochen ist. Da ist es fast ein Trost, dass ihn das brackige Wasser einer finsteren Grotte in seinen Träumen zu sich ruft.
#4
Alle Charaktere
Der letzte Plot für den aktuellen Zeitraum wurde erstellt!

Alle Charaktere sind eingeladen in unserem Nikolaus-Plot teilzunehmen, der im Bereich für alternative Storylines angesiedelt ist. Hier werden alle Charaktere vollkommen abseits ihres Steckbriefs gespielt und machen sich zu Schulzeiten auf die Jagd nach dem... Nikolaus. Irgendjemand muss den dreisten Einbrecher ja fassen, nicht wahr? Jeder darf dazu kommen, der Plot ist bei den öffentlichen Szenen vermerkt und kann hier gefunden werden. Ob die Schüler Erfolg haben werden? Wer verbirgt sich wohl hinter dem weißen Rauschebart?
Zitieren

Hardliner

FraktionMinisterium
Beruf/HausZaubereiminister
BlutstatusHalbblut
SpielerTeam
Seitdem seine Vorgängerin Eugenia Jenkins 1975 aus dem Amt enthoben wurde, weil sie ihm nicht mehr gewachsen schien, stellt sich der aufgekommenen Bedrohung durch Voldemort und seine Todesser der als Hardliner bekannte Harold Minchum. Fast könnte man es als Kampf gegen Windmühlen betrachten, doch er begegnet der Herausforderung resolut, indem er etwa verschärfte Sicherheitsmaßnahmen verabschiedet und erweiterten Aurorenbefugnissen stattgibt. Man nennt ihn nicht umsonst Merciless Harry.
#5
Werwölfe, Ministerium, Heiler

Alle Werwölfe sollten sich hier zur monatlichen Registrierung einfinden. Außerdem sind Mitarbeiter von Belbys Labor, Heiler und sonstige zufällig anwesende Ministeriumsmitarbeiter willkommen! Für weitere Informationen konsultiert bitte den Tagespropheten vom 12.10.1978 (bevor ihr euch hinein postet). Wie immer gilt, dass es sich um einen offenen Thread handelt und ihr euch ohne Postingreihenfolge ins Getümmel stürzen könnt.
Zitieren

Severus Snape
Gast

Fraktion
Beruf/Haus
Blutstatus
Spieler
#6
alle Charaktere

Aktuelle Ereignisse (Stichwort: Terror in Belfast) haben die Stimmung unter der magischen Bevölkerung ordentlich aufgeheizt. Alle Charaktere sind dazu eingeladen der werfe den ersten Stein , einer gewalttätigen Auseinandersetzung in der Winkelgasse, beizuwohnen, bei dem nicht nur die Schaufenster eines Antiquariats zu Bruch gehen.
Was es mit den Geschehnissen in Belfast auf sich hat, könnt ihr dem Tagespropheten vom selbigen Tag, also dem 23.10.1978, entnehmen. Da es sich um einen offenen Thread ohne Posting-Reihenfolge handelt, dürft ihr wie euch beliebt dazustoßen.
Zitieren

Hardliner

FraktionMinisterium
Beruf/HausZaubereiminister
BlutstatusHalbblut
SpielerTeam
Seitdem seine Vorgängerin Eugenia Jenkins 1975 aus dem Amt enthoben wurde, weil sie ihm nicht mehr gewachsen schien, stellt sich der aufgekommenen Bedrohung durch Voldemort und seine Todesser der als Hardliner bekannte Harold Minchum. Fast könnte man es als Kampf gegen Windmühlen betrachten, doch er begegnet der Herausforderung resolut, indem er etwa verschärfte Sicherheitsmaßnahmen verabschiedet und erweiterten Aurorenbefugnissen stattgibt. Man nennt ihn nicht umsonst Merciless Harry.
#7
Ministerium

Nach dem Anschlag in Belfast sind dort Ermittlungsteams am Dienstagabend (24.10.) in einen Hinterhalt geraten, der mehrere Auroren das Leben gekostet und andere ins St. Mungo befördert hat.
Um gemeinsam den Gefallenen zu gedenken, dürfen Ministeriumsmitarbeiter, ob sie nun der Aurorenzentrale oder einer anderen Behörde angehören, "gern" an Asche zu Asche teilnehmen. Es handelt sich um eine ministeriumsinterne Trauerfeier, von der die Presse streng ausgeschlossen ist. Sie findet am Vormittag des 25.10.1978 in der Aurorenzentrale statt und wird von Rufus Scrimgeour angeleitet.
Nähere Informationen entnehmt ihr bitte seinem Einstiegspost und dem Tagesprophetenartikel vom selben Tag.
Da es sich um einen offenen Thread ohne Posting-Reihenfolge handelt, dürft ihr wie euch beliebt dazustoßen.
Zitieren

Morsmordre

FraktionTodesser
Beruf/HausAnführer der Todesser
BlutstatusHalbblut
SpielerTeam
Lord Voldemort hätte so vieles sein können - Zaubereiminister zum Beispiel. Angeboten wurde ihm die Stelle mehrfach. Das Einzige nach dem der Schwarzmagier strebt ist allerdings Unsterblichkeit - die er bereits erreicht hat - und das Leid anderer. Des Zauberers größtes Hobby, auf den Kern heruntergebrochen, ist es tatsächlich anderen Menschen das Liebste wegzunehmen das sie haben. Reinblutideologie ist dabei ein gutes Werkzeug, aber noch lange nicht das Finale seines Tuns. Interessant, dass kaum jemand versteht, dass Tom Riddle einfach das mit anderen Menschen macht, was ihm selbst angetan wurde. Ihm wurde schließlich auch kein Glück vergönnt - wieso sollte er es bei anderen tun? Als einer der mächtigsten Zauberer aller Zeiten gibt es nicht viel, die ihn dabei aufhalten können. Du wirst schon sehen...
#8
Todesser

Alle Todesser werden heute, am Freitag den 27.10.1978, um 22 Uhr vom Dunklen Lord in die Tiefen des New Forests im Süden Englands gerufen, um wie angekündigt ihre Erfolge in Belfast und die Zuweisung der neuen Rekruten zu zelebrieren.
Etwa 100 Leute nehmen an der Feierlichkeit teil, die meisten von ihnen sind maskiert. Getränke werden von genau einem Dutzend stummen Schlammblütern gereicht. Schlüsse daraus dürft ihr selber ziehen.
Nähere Informationen entnehmt ihr bitte Voldemorts Einstiegspost.
Da es sich bei Schattentanz um einen offenen Thread ohne Posting-Reihenfolge handelt, dürft ihr wie euch beliebt mitmischen.
Zitieren

tells it like it is

FraktionZivilist
Beruf/HausTageszeitung
BlutstatusHalbblut
SpielerTeam
Der Tagesprophet ist die Tageszeitung der magischen Bevölkerung Großbritanniens und war einstmals wichtiges Instrument bei der Meinungsmache des Zaubereiministeriums. Er hält Hexen und Zauberer über das aktuelle Geschehen der britischen Inseln auf dem Laufenden und passt sich, da verzaubert, sogar späteren Änderungen und Ergänzungen an. Die allmorgendliche wie auch die Abendausgabe können etwa an Kiosken in den magischen Vierteln erstanden werden. Allerdings haben viele Leute ein Abonnement abgeschlossen, die sie ihnen per Eulenpost für nur 3 Knut pro Exemplar (Sonderrabatt möglich) nach Hause liefert.
#9
Es ist für alle was dabei!
Happy Halloween! - oder auch nicht. Nachfolgend sind alle Plotszenen aufgelistet, die euch und euren Charakteren für den sehnsüchtig erwarteten 31.10.1978 bereitstehen.

Alle Charaktere, die etwas in Hogsmeade zu suchen haben, ob Zivilist oder Ministeriumsangestellter (Strafverfolgung, Unfallumkehrkommando, Vergissmichs, ...), sogar Muggel!, dürfen sich nachmittags gern zu uns hierhin gesellen. Wer in die Zauberersiedlung appariert, findet sich bitte zuerst in der Eulerei ein.
Hexen und Zauberer sind dazu angehalten, insbesondere in dieser Ausnahmesituation das Geheimhaltungsabkommen im Hinterkopf zu behalten. Heißt: Nicht vor Muggeln zaubern!
Informationen zur Notlandung eines englischen Passagierflugzeugs mit etwa 40 Leuten könnt ihr dem aktuellen Tagespropheten entnehmen.

Alle in London befindlichen Charaktere, ob nun Zivilist oder nicht, ob nun Muggel, Squib oder magisch begabt, können abends (etwa 19 Uhr) in dieser Szene Zeuge merkwürdiger Geschehnisse rund um die - wie ganz Großbritannien - in Nebel gehüllte Tower Bridge werden, wenn sie nicht sogar selbst vom Wasser in den Bann gezogen sind und sich in die Themse zu stürzen versuchen.
Beachtet bitte die im Startpost untergebrachten Hinweise zum magischen Potenzial!

Angestellte der Aurorenzentrale können sich heute ab 20 Uhr in der Aurorenzentrale am abwechslungsreichen Büffet gütlich tun und im Kreise ihrer Kollegen - abzüglich freigestellter Lehrlinge - den Halloweenabend begehen. Welches Ausgangsszenario euch an diesem Abend erwartet, entnehmt ihr bitte Rufus Scrimgeours Post. Natürlich befinden sie sich ja weiterhin in Bereitschaft, den Bösewichten ins Handwerk zu pfuschen.

Potenzielle Partygäste haben spätestens am 28.10. von Beverly Malkin eine Einladung zur schaurig-schönen Halloweenfeier auf Jasper Selwyns Anwesen an der schottischen Küste erhalten. Es handelt sich bei cukierek albo psikus um eine spätabendlich (22:30 Uhr) stattfindende Kostümparty mit etwa 50-60 Gästen, die selbstverständlich dem Bekanntenkreis der Gastgeberin entstammen.
Wer nicht auf der Gästeliste steht, wird vom eigens dafür engagierten Türsteher freundlich dazu aufgefordert werden, das Weite zu suchen.

Zitieren

saw it coming

FraktionTodesser
Beruf/HausAlleinerbe
BlutstatusSacred 28
SpielerRica
Dazu geboren im Schatten des älteren Bruders zu stehen und ihm Rückendeckung zu geben kann man sich vorstellen, dass Regulus Leben gehörig durcheinander gewirbelt wurde, als der eigentliche Erbe aus dem Familienstammbaum gebrannt wurde. Der ruhige, zurückhaltende Mann ist alles andere als ein geborener Anführer und sieht sich auch heute mehr als Schild denn als das führende Schwert. Jene zu beschützen, die ihm lieb und teuer sind, ist dann auch der Antrieb, der ihn weitermachen lässt, wenn sein Körper eigentlich danach schreit, aufzugeben. Mit 16 Jahren trat Regulus den Todessern bei und bekam sein Dunkles Mal eingebrannt: einen Tag nachdem er aus Hogwarts heim gekehrt war. Freiwillig war das wohl nur insofern, dass er lieber keine Widerworte gab anstatt auch noch der Kontrolle über seine Gedanken beraubt zu werden. Beschweren würde er sich aber auch nicht darüber: Immerhin hat er sich die Suppe selbst eingebrockt, war schon immer der schwache, der sanfte Black. Das Gefühl seinen Bruder verraten und im Stich gelassen zu haben wird er wohl nie wieder los, auch wenn er jedem beteuern würde, dass er nie einen Bruder hatte. Es gab immer nur ihn. Nur Regulus. Im Krieg wäre er mittlerweile sicherlich zu einem Bauernopfer geworden, wäre er nicht ein äußerst talentierter Seher und damit in den Fokus des Dunklen Lords geraten. Nun hilft er diesem also dabei, Strategien zu überprüfen und Taktiken für die Schlacht festzulegen. Ist ein zuverlässiges Werkzeug, während er innerlich längst in tausend Scherben zerbrochen ist. Da ist es fast ein Trost, dass ihn das brackige Wasser einer finsteren Grotte in seinen Träumen zu sich ruft.
#10
There's something in the water
Der erste neue Plot des Jahres 2 unseres Bestehens wie die Zeit vergeht! Wir springen heute auf den 09.11.1978 und lassen Ministerium und Innenstadt ein wenig im Chaos versinken..

Alle Charaktere, die in London unterwegs sind, können daran teilnehmen! Natürlich liegt der Grund in den Tiefen des Ministeriums, aber an der Oberfläche spielen Kanaldeckel verrückt und Autos sehen sich auf einmal mit unüberwältigbaren Schwierigkeiten konfrontiert. Ganz zu schweigen von der Tube... nun, die Zauberer haben gerade besseres zu tun als sich um die Wohlbefindlichkeiten der nichtmagischen Bevölkerung zu kümmern!

Denkt daran, das Geheimhaltungsabkommen im Hinterkopf zu behalten. Heißt: Nicht vor Muggeln zaubern! Was passiert ist erfahren eure Charaktere aus dem Tagespropheten - falls sie diesen am Morgen schon gelesen haben!

Nehmt am Plot teil, indem ihr eure neu eröffnete Szene dem Plot "There's something in the water" zuordnet! Und allem voran: viel Spaß!

__________________________________

"Du hast doch nicht mehr alle Kekse in der Dose!" Flora schüttelte den Kopf und seufzte. Die Abteilung für muggelgerechte Entschuldigungen hatte in den letzten paar Jahren durchaus mehr zu tun bekommen, aber man musste zugeben, dass das Verbrechen auch gern geruhte Nachts zu schlafen. Kurzum: die Nachtschicht war unglaublich langweilig und hätten sie hier nicht das Radio des schwerhörigen Walter nebenan auf voller Lautstärke vor sich hinplärren hören, dann hätten sich Nächte wie diese wunderbar mit einem entspannten Nickerchen verbringen lassen können.

Er hätte ein Ächzen aus der Toilettenwand gehört, als ob dort jemand eingesperrt wäre. Aus der Wand! Iven hatte sie doch nicht mehr alle, oder war etwas zu spät mit seiner Halloween-Gruselgeschichte dran.

Eine Viertelstunde später fand Flora nicht mehr, dass Iven verrückt war. Das Ministerium hingegen... das drehte vollkommen am Rad. Überall Menschen mit hastig heraufbeschworenen Sandsäcken, da sich die Türen nicht magisch versiegeln ließen. Menschen mit Besen und Schrubbern, die hastig versuchten das die Treppen runterlaufende Wasser fort von den Türen der Büros zu drängen. Eine Schlange hastig herbei getrommelter Mitarbeiter des Unfall-Umkehr-Kommandos, die eine Art magische Eimerkette gebildet hatten, das Wasser all die Stockwerke hinauf beförderte, hinaus aus den Hallen des Ministeriums und direkt in die Kanalisation!

Niemand scherte sich im Moment um die überlaufenden Kanaldeckel der Muggel, das Chaos, das die Rettungsmaßnahmen nach sich zog. Niemand kümmerten die mit Sirenengeheul herumfahrenden Muggelwagen, die sich ihrerseits mit dem Wasser plagten.

Stattdessen konnte jeder dem Streit lauschen, der zwischen ein paar hastig zusammengerufenen Arbeitern und dem Werfangkommando entbrannt war. Wer war bitte auch so hirnverbrannt und versuchte diese Leute Leitungen flicken zu lassen? Wohl schien es so, als wäre dies nicht mit normaler Magie zu bewältigen, aber dennoch...

... ein spitzes Kreischen durchschnitt den Streit am anderen Ende des Ganges und für einen kurzen Moment wandten sich die Köpfe zu Flora um, die hätte schwören können, dass etwas an ihrem Bein entlang gestreift war! Etwas glitschiges, schleimiges... und dann sah sie nur noch rot.

There's something in the water


Willkommen bei diesem 'Sonderplot', der die ruhige Nacht der Ministeriumsmitarbeiter etwas auf den Kopf stellt. Was für einige Charaktere sehr überraschend beginnt und den ein oder anderen vielleicht tatsächlich im Schlaf überrascht, ist für die anderen bei Tagesanbruch eine Unannehmlichkeit, die ihresgleichen sucht.
Sicherlich besitzt das Ministerium viele Hauselfen, doch längst nicht alle Dokumente konnten gerettet werden und dann sind da noch diese mysteriösen Wutanfälle eigentlich vollkommen friedfertiger Mitarbeiter, die immer wieder für Unruhe sorgen. Es liegt Streit in der Luft - und das vielleicht auch, weil in dieser prekären Lage der ein oder andere tatsächlich Unzufriedenheiten anspricht, die er sonst herunterschlucken würde.

  • Wer ahnt zu diesem Zeitpunkt auch schon, dass mehrere Substanzen, unter anderem Veritaserum, sowie Lobalugs mit ihrem aggressiv machenden Gift das nach wie vor etwas über knöchelhohe Wasser bevölkern?

  • Mitarbeiter des Ministeriums werden am 09.11. zu Aufräumarbeiten herangezogen.

  • Entscheidet euch frei, welcher Substanzen eure Charaktere ausgesetzt sind!

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste