home link chat_bubble search login
arrow_upward view_list arrow_downward







NPC-Beantragung

saw it coming

FraktionTodesser
Beruf/HausAlleinerbe
BlutstatusSacred 28
SpielerRica
Dazu geboren im Schatten des älteren Bruders zu stehen und ihm Rückendeckung zu geben kann man sich vorstellen, dass Regulus Leben gehörig durcheinander gewirbelt wurde, als der eigentliche Erbe aus dem Familienstammbaum gebrannt wurde. Der ruhige, zurückhaltende Mann ist alles andere als ein geborener Anführer und sieht sich auch heute mehr als Schild denn als das führende Schwert. Jene zu beschützen, die ihm lieb und teuer sind, ist dann auch der Antrieb, der ihn weitermachen lässt, wenn sein Körper eigentlich danach schreit, aufzugeben. Mit 16 Jahren trat Regulus den Todessern bei und bekam sein Dunkles Mal eingebrannt: einen Tag nachdem er aus Hogwarts heim gekehrt war. Freiwillig war das wohl nur insofern, dass er lieber keine Widerworte gab anstatt auch noch der Kontrolle über seine Gedanken beraubt zu werden. Beschweren würde er sich aber auch nicht darüber: Immerhin hat er sich die Suppe selbst eingebrockt, war schon immer der schwache, der sanfte Black. Das Gefühl seinen Bruder verraten und im Stich gelassen zu haben wird er wohl nie wieder los, auch wenn er jedem beteuern würde, dass er nie einen Bruder hatte. Es gab immer nur ihn. Nur Regulus. Im Krieg wäre er mittlerweile sicherlich zu einem Bauernopfer geworden, wäre er nicht ein äußerst talentierter Seher und damit in den Fokus des Dunklen Lords geraten. Nun hilft er diesem also dabei, Strategien zu überprüfen und Taktiken für die Schlacht festzulegen. Ist ein zuverlässiges Werkzeug, während er innerlich längst in tausend Scherben zerbrochen ist. Da ist es fast ein Trost, dass ihn das brackige Wasser einer finsteren Grotte in seinen Träumen zu sich ruft.
#1
NPC-Beantragung
Du möchtest einem NPC Leben einhauchen? Feine Sache! Alles was du beachten musst findest du im entsprechenden Regelwerk in den Grundzügen - hier hinterlässt du bitte die Daten des gewünschten Charakters.

Code:
<b>Vor- und Nachname:</b>
<b>Fraktion:</b> Todesser/Ministerium/Orden/Zivilist
<b>Beruf:</b>
<b>Kurzbeschreibung:</b> In diese Beschreibung packst du bitte alles hinein, das andere Spieler über den Charakter wissen sollten. Sein Alter, Hintergrund, seine Verknüpfung in der magischen Welt. Der Text muss nicht allzu lang sein (er erscheint dort wo auch die Kurzbeschreibung unserer Charaktere steht), aber er sollte alles beinhalten, damit andere sich auskennen wer da in ihre Szene hinein gecrasht ist und was ihre Charaktere davon halten können.
<b>Avatar:</b> Hier postest du entweder ein Bild mit unseren Avatarmaßen hinein - oder nennst uns eine Avatarperson!
<b>Zuteilung:</b> Welche Charaktere sollen Zugriff auf den NPC haben? Das geht auch Spielerübergreifend!
Zitieren

Holly Moody
Gast

Fraktion
Beruf/Haus
Blutstatus
Spieler
#2
Vor- und Nachname: Nörgelnder Nobbs
Fraktion: Ministerium
Beruf: Geist
Kurzbeschreibung: Der Nörgelnde Nobbs heißt eigentlich Norbert Clearwater. Er kam beim Bau des Brunnens im Atrium des Ministeriums ums Leben und zieht seitdem als Geist durch die Gänge des Zaubereiministeriums. Dabei fällt er vor allem dadurch auf, dass der schon zu Lebzeiten sehr pedantische Mann zu allem und jedem eine Meinung hat. Nicht zuletzt, weil das Ministerium vor die Hunde geht. Halbblüter in Führungspositionen, weibliche Auroren und erst die lotterhafte Kleidung - das hätte es zu Nobbs Zeiten auf keinen Fall gegeben!
Avatar: https://cdn.discordapp.com/attachments/7.../nobbs.jpg
Zuteilung: Juli und Franny <3 (also.. sinds vermutlich Holly und Skye. Ministeriumsangelegenheiten halt)
1
Zitieren

Emmeline Vance
Gast

Fraktion
Beruf/Haus
Blutstatus
Spieler
#3
Vor- und Nachname: Gideon Heart
Fraktion: Zivilist
Beruf: Heiler in Ausbildung
Kurzbeschreibung: Gideon ist in einem letzten Ausbildungsjahr zum Heiler im St. Mungo. Der junge Mann ist Anfang Zwanzig und hat etwas gebraucht, um zu wissen, was er mit seinem Leben anstellen will. Dafür ist er jetzt ausgesprochen strebsam bei der Sache. So strebsam, dass ihn böse Zungen wohl als Korintentkacker bezeichnen würden. Tatsächlich scheint der ehemalige Ravenclaw nicht unbedingt viel Humor zu besitzen. Oder nimmt er schlicht alles viel zu ernst, das sein Humor schlicht keine Chance hat an die Oberfläche zu kommen? So oder so ist Gideon seine Arbeit ausgesprochen wichtig - ganz gleich, dass er in all seiner Verbissenheit zwangsläufig regelmäßig eher ungeschickt auftritt.
Avatar: George Ezra https://cdn.discordapp.com/attachments/7...Gideon.jpg
Zuteilung: Juli
1
Zitieren

saw it coming

FraktionTodesser
Beruf/HausAlleinerbe
BlutstatusSacred 28
SpielerRica
Dazu geboren im Schatten des älteren Bruders zu stehen und ihm Rückendeckung zu geben kann man sich vorstellen, dass Regulus Leben gehörig durcheinander gewirbelt wurde, als der eigentliche Erbe aus dem Familienstammbaum gebrannt wurde. Der ruhige, zurückhaltende Mann ist alles andere als ein geborener Anführer und sieht sich auch heute mehr als Schild denn als das führende Schwert. Jene zu beschützen, die ihm lieb und teuer sind, ist dann auch der Antrieb, der ihn weitermachen lässt, wenn sein Körper eigentlich danach schreit, aufzugeben. Mit 16 Jahren trat Regulus den Todessern bei und bekam sein Dunkles Mal eingebrannt: einen Tag nachdem er aus Hogwarts heim gekehrt war. Freiwillig war das wohl nur insofern, dass er lieber keine Widerworte gab anstatt auch noch der Kontrolle über seine Gedanken beraubt zu werden. Beschweren würde er sich aber auch nicht darüber: Immerhin hat er sich die Suppe selbst eingebrockt, war schon immer der schwache, der sanfte Black. Das Gefühl seinen Bruder verraten und im Stich gelassen zu haben wird er wohl nie wieder los, auch wenn er jedem beteuern würde, dass er nie einen Bruder hatte. Es gab immer nur ihn. Nur Regulus. Im Krieg wäre er mittlerweile sicherlich zu einem Bauernopfer geworden, wäre er nicht ein äußerst talentierter Seher und damit in den Fokus des Dunklen Lords geraten. Nun hilft er diesem also dabei, Strategien zu überprüfen und Taktiken für die Schlacht festzulegen. Ist ein zuverlässiges Werkzeug, während er innerlich längst in tausend Scherben zerbrochen ist. Da ist es fast ein Trost, dass ihn das brackige Wasser einer finsteren Grotte in seinen Träumen zu sich ruft.
#4
@Juli: Gideon klingt nett, aber wenn du ihn "alt" für die Ausbildung haben möchtest, dann böte sich entweder ein Alter Ende zwanzig an, oder er fängt gerade erst an. Wie phlo schon im discord bemerkte, wäre er nämlich aktuell überhaupt nicht zu spät dran (oder, dritte Möglichkeit: wir streichen das "zwar schon")

@Franny: Der geht so klar!
Zitieren

Emmeline Vance
Gast

Fraktion
Beruf/Haus
Blutstatus
Spieler
#5
habs gestrichen.
Zitieren

Remus Lupin
Gast

Fraktion
Beruf/Haus
Blutstatus
Spieler
#6
Vor- und Nachname: Grayson Crabbe
Fraktion: Todesser
Beruf: Ausbildung zum Henker im Ministerium
Kurzbeschreibung: Crabbe ist wohl das, was manche als dümmlich bezeichnen würden. Grobschlächtig, laut, mit schnelleren Fäusten als Gedanken. Dazu noch die Tatsache, dass seine Familie in schwarzmagischen Kreisen einen Namen hat. Zumindest gerüchteweise. Niemand würde den Fehler machen und ihn auf diese ansprechen. Genau so wenig wie auf das Geflüster, seine Mutter wäre ein Halbblut, was ihn und seine Familie zum Außenseiter des eigenen Stammbaumes machen. Zumindest nicht, wenn man aus diesem Gespräch mit einem vollständigen Gebiss heraus gehen will. Die einzige Person, die er wirklich mag, ist seine zwei Jahre jüngere Schwester.
Avatar: Robert Pattinson
Zuteilung: Juli & Jenny
1
Zitieren

saw it coming

FraktionTodesser
Beruf/HausAlleinerbe
BlutstatusSacred 28
SpielerRica
Dazu geboren im Schatten des älteren Bruders zu stehen und ihm Rückendeckung zu geben kann man sich vorstellen, dass Regulus Leben gehörig durcheinander gewirbelt wurde, als der eigentliche Erbe aus dem Familienstammbaum gebrannt wurde. Der ruhige, zurückhaltende Mann ist alles andere als ein geborener Anführer und sieht sich auch heute mehr als Schild denn als das führende Schwert. Jene zu beschützen, die ihm lieb und teuer sind, ist dann auch der Antrieb, der ihn weitermachen lässt, wenn sein Körper eigentlich danach schreit, aufzugeben. Mit 16 Jahren trat Regulus den Todessern bei und bekam sein Dunkles Mal eingebrannt: einen Tag nachdem er aus Hogwarts heim gekehrt war. Freiwillig war das wohl nur insofern, dass er lieber keine Widerworte gab anstatt auch noch der Kontrolle über seine Gedanken beraubt zu werden. Beschweren würde er sich aber auch nicht darüber: Immerhin hat er sich die Suppe selbst eingebrockt, war schon immer der schwache, der sanfte Black. Das Gefühl seinen Bruder verraten und im Stich gelassen zu haben wird er wohl nie wieder los, auch wenn er jedem beteuern würde, dass er nie einen Bruder hatte. Es gab immer nur ihn. Nur Regulus. Im Krieg wäre er mittlerweile sicherlich zu einem Bauernopfer geworden, wäre er nicht ein äußerst talentierter Seher und damit in den Fokus des Dunklen Lords geraten. Nun hilft er diesem also dabei, Strategien zu überprüfen und Taktiken für die Schlacht festzulegen. Ist ein zuverlässiges Werkzeug, während er innerlich längst in tausend Scherben zerbrochen ist. Da ist es fast ein Trost, dass ihn das brackige Wasser einer finsteren Grotte in seinen Träumen zu sich ruft.
#7
Grayson wurde erstellt! Er ist an Sirius und Remus gebunden.
Zitieren

Windprinzessin

FraktionZivilist
Beruf/Hausfreiberufliche magische Hebamme
BlutstatusReinblut
SpielerLily Jane
Manche Dinge sollte man für immer schlafen lassen. Kaum einer weiß das besser, als die blasse dünne junge Frau, die ihre blonden Haare -entgegen der Mode- lang trägt und an deren Rockzipfel zwei kleine Kinder hängen. Bruder und Schwester. Zwillinge. So wie Caleb und sie. Sie und Caleb. Ein Weiteres, einen winzigen Säugling, schiebt sie in einem alten Kinderwagen durch die Straßen, dabei merkt man ihr und den Sprösslingen die niedere Herkunft an. Nicht nur weil die kleine Familie Teil der Hausbesetzerszene Londons ist, sondern auch weil ihre Kleidung altmodisch und ärmlich wirkt. Still ist sie die Frau. Fast schon unsichtbar. Nur wenn sie mit ihren Kindern spielt kommt sie aus sich heraus, wirkt dann meist selbst noch wie ein Kind. Man könnte sie dann fast für die ältere Schwester der Kleinen halten denn für deren Mutter. Doch der Schein trügt Kitty Murray war nie ein Kind. Schon früh hat sie für ihre Geschwister, drei an der Zahl, die Mutterrolle übernommen. Denn als älteste Tochter eines arbeitslosen cholerischen Säufers und einer geistig labilen, nicht belastbaren Mutter, war es an ihr gewesen sich um alles zu kümmern. So gut sie konnte. Ihren Vater verabscheut Kitty, nennt ihn nur 'das Monster', doch ihre 'Mummy' hat sie lieb. Diese lebt inzwischen nun schon viele Jahre in der Nervenheilanstalt. Ihre älteste Tochter hofft sie eines Tages zu sich holen zu können. Wenn sie eine eigene, schöne Wohnung hat. Fernes Wunschdenken. Denn als magische Hebamme verdient sie gerade genug um sich und ihre Kinder durchzubringen, gerade nun wo sie Witwe ist. Erst kürzlich tauchte in der Themse die Leiche ihres vermisst gemeldeten Ehemannes auf. Ermordet worden ist er. Abgestochen wie ein Schwein, der arme Kerl. Doch wie so oft im Leben trügt der Schein. Duncan Murray ist ein Opfer der Andern, die tief, so tief in Kittys Seele schläft, immer dann erwachend und ihre Augen aufschlagend, wenn das Leben der schmalen kleinen Frau, oder das ihrer Liebsten bedroht ist. Wenn Kitty sich nicht mehr zu helfen weiß, wenn kein Betteln und Flehen mehr nützt. Und dann sterben Menschen. Manchmal. Duncan Murray jedenfalls ist gestorben. Seine Frau schlägt er nie wieder. Kitty sollte der Andern dankbar sein. Doch eigentlich hat sie nur schreckliche Angst, dass man sie wegen Mordes verurteilen könnte. Zum Glück weiß nur ihr über alles geliebter Zwillingsbruder Caleb, wie ihr Ehemann zu Tode kam. Auf Caleb ist Verlass, er hat ihr sogar geholfen, die Leiche zu entsorgen. Und er war es auch, der ihr bei der kurz darauf einsetzenden Geburt ihrer jüngsten Tochter beigestanden hat.
#8
Name: Camy Snyder
Fraktion: Ministerium
Beruf: Aurorin
Kurzbeschreibung: Camy ist eine burschikos wirkende Frau Ende 40, die kein Blatt vor den Mund nimmt und mit ihrer direkten und oft derben Ausdrucksweise so manchem Neuling der Aurorenzentrale die Schamesröte ins Gesicht treibt. Sie ist halbblütig, Kettenraucherin und alleinstehend. Irgendwie immer schon gewesen. Haustiere hat sie auch keine, da sie sich nicht mal einem Kniesel als Partnerin zumuten möchte. Kurzum sie lebt für ihren Job.

Avatar: Kate Winslet
Zuteilung: Kitty
1
Zitieren

Windprinzessin

FraktionZivilist
Beruf/Hausfreiberufliche magische Hebamme
BlutstatusReinblut
SpielerLily Jane
Manche Dinge sollte man für immer schlafen lassen. Kaum einer weiß das besser, als die blasse dünne junge Frau, die ihre blonden Haare -entgegen der Mode- lang trägt und an deren Rockzipfel zwei kleine Kinder hängen. Bruder und Schwester. Zwillinge. So wie Caleb und sie. Sie und Caleb. Ein Weiteres, einen winzigen Säugling, schiebt sie in einem alten Kinderwagen durch die Straßen, dabei merkt man ihr und den Sprösslingen die niedere Herkunft an. Nicht nur weil die kleine Familie Teil der Hausbesetzerszene Londons ist, sondern auch weil ihre Kleidung altmodisch und ärmlich wirkt. Still ist sie die Frau. Fast schon unsichtbar. Nur wenn sie mit ihren Kindern spielt kommt sie aus sich heraus, wirkt dann meist selbst noch wie ein Kind. Man könnte sie dann fast für die ältere Schwester der Kleinen halten denn für deren Mutter. Doch der Schein trügt Kitty Murray war nie ein Kind. Schon früh hat sie für ihre Geschwister, drei an der Zahl, die Mutterrolle übernommen. Denn als älteste Tochter eines arbeitslosen cholerischen Säufers und einer geistig labilen, nicht belastbaren Mutter, war es an ihr gewesen sich um alles zu kümmern. So gut sie konnte. Ihren Vater verabscheut Kitty, nennt ihn nur 'das Monster', doch ihre 'Mummy' hat sie lieb. Diese lebt inzwischen nun schon viele Jahre in der Nervenheilanstalt. Ihre älteste Tochter hofft sie eines Tages zu sich holen zu können. Wenn sie eine eigene, schöne Wohnung hat. Fernes Wunschdenken. Denn als magische Hebamme verdient sie gerade genug um sich und ihre Kinder durchzubringen, gerade nun wo sie Witwe ist. Erst kürzlich tauchte in der Themse die Leiche ihres vermisst gemeldeten Ehemannes auf. Ermordet worden ist er. Abgestochen wie ein Schwein, der arme Kerl. Doch wie so oft im Leben trügt der Schein. Duncan Murray ist ein Opfer der Andern, die tief, so tief in Kittys Seele schläft, immer dann erwachend und ihre Augen aufschlagend, wenn das Leben der schmalen kleinen Frau, oder das ihrer Liebsten bedroht ist. Wenn Kitty sich nicht mehr zu helfen weiß, wenn kein Betteln und Flehen mehr nützt. Und dann sterben Menschen. Manchmal. Duncan Murray jedenfalls ist gestorben. Seine Frau schlägt er nie wieder. Kitty sollte der Andern dankbar sein. Doch eigentlich hat sie nur schreckliche Angst, dass man sie wegen Mordes verurteilen könnte. Zum Glück weiß nur ihr über alles geliebter Zwillingsbruder Caleb, wie ihr Ehemann zu Tode kam. Auf Caleb ist Verlass, er hat ihr sogar geholfen, die Leiche zu entsorgen. Und er war es auch, der ihr bei der kurz darauf einsetzenden Geburt ihrer jüngsten Tochter beigestanden hat.
#9
Vor- und Nachname: Subjekt 27, aka Alfa Fairchild
Fraktion: Zivilist
Beruf: Werwolf in Belbys Labor (dauerverwandelt)
Kurzbeschreibung: Als Frau mit unerfüllten Kinderwunsch, war Auri bereit alles zu tun. Alles zu riskieren. Die inzwischen 29 jährige Wölfin, welche in ihrer Jugend infiziert wurde, ist dafür sogar bereit ihr Wolfsein, mit dem sie sich mehr als nur arrangiert hatte, aufzugeben. Deswegen hatte sie sich von Ryan Crossfield für die Experimente von Mr. Belby anwerben lassen. Blöd, dass sie nun seit gut einem Jahr in ihrer Wolfsgestalt feststeckt. Eingesperrt in einem Käfig.
Avatar: ein Wolf
Zuteilung: Kitty
Zitieren

NPC-Account
FraktionOrden des Phönix
PositionAU Bereich
SpielerRica
James ist als Teil der Rumtreiber berühmt-berüchtigt und hat sich neben seinem Engagement für den Orden des Phönix dazu entschieden auch als zukünftiger Auror alles zu tun, um schwarzmagischen Gestalten nachzusetzen. Neben all dem Mist, den der junge Potter ganz gern nach wie vor verzapft, schafft seine Freundin Lily es aber ihn auch immer mal wieder auf den Boden der Tatsachen herunterzubringen und seine Energie in konstruktive Bahnen zu lenken.
#10
Vor- und Nachname: James Potter
Fraktion: Orden
Beruf: Auror in Ausbildung
Kurzbeschreibung: James ist als Teil der Rumtreiber berühmt-berüchtigt und hat sich neben seinem Engagement für den Orden des Phönix dazu entschieden auch als zukünftiger Auror alles zu tun, um schwarzmagischen Gestalten nachzusetzen. Neben all dem Mist, den der junge Potter ganz gern nach wie vor verzapft, schafft seine Freundin Lily es aber ihn auch immer mal wieder auf den Boden der Tatsachen herunterzubringen und seine Energie in konstruktive Bahnen zu lenken.
Avatar: Benjamin Wadsworth
Zuteilung: Ricas Charaktere
Zitieren


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

 
Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)
 



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste