home link chat_bubble search login
arrow_upward view_list arrow_downward
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.








Walburga Black




Gespielt von Lily Jane [Spieler-Übersicht]
Durchschnittspost: 5.731 Zeichen

Walburga Black ehelichte mit großer Selbstverständlichkeit vor vielen Jahren ihren Cousin 2. Grades, Orion Black, wodurch sie ihren Familiennamen behalten, und das reine Blut ihres Hauses bewahren konnte. Es ist eine gute Ehe, beide halten die gleichen Ideale und Werte hoch, und schätzen einander als Partner. Auch im Bett. Als Dame der Gesellschaft steht ihrem eigenen Haushalt vor, köpft alte Hauselfen eigenhändig, und widmet sich der Erziehung und Unterstützung ihres geliebten Sohnes, Regulus. Den Jungen unter den Imperiusfluch zu stellen um Tolpatschigkeiten seinerseits zu verhindern ist als Akt mütterlicher Liebe zu werten! Ist er doch ihr einz'ger Sohn!
Walburgas Talent im Bereich der Wahrsagerei ist allseits bekannt, macht sie daraus doch keinen Hehl. Dass sie jedoch in ihrem Labor im Keller ihres Wohnhauses Grimmauldplace No.12 auch Inferiforschung betreibt, ist -trotz des Umstandes, dass sie von ihrer untoten Schleiereule Morpheus überall hin begleitet wird- etwas worüber sie kaum spricht. Doch ist die Nekromantie schon seit ihrer Kindheit ihr Steckenpferd, und so sehr Teil von ihr wie das überbrodelnde Feuer in ihr. Bis heute kann sie ihre Magie nicht zügeln, wenn sie wütend wird. Ein bisschen irre? Frag lieber nicht. So wenig wie nach Sirius Black.


Wusstest du, dass...
This girl is on fire. This girl is on fire. She's walking on fire. This girl is on fire Wusstest du, dass.... ... Walburga ein stilles und verträumtes Kind war? ... sie häufig nachts schlafwandelte? ... Walburga manchmal von Dingen träumte, die dann auch wirklich passierten? ... sie in ihrer Frühstücksmilch, oder in Pfützen und des öfteren Dinge sah, die stets zutrafen? ... sie also früh ein Talent im Bereich der Wahrsagerei zeigte? ... sich noch etwas Anderes sehr früh zeigte? Nämlich dass das Mädchen ihre Magie nicht wirklich bändigen konnte? ... in ihr ein Feuer brannte, was sich, sobald Walburga die Beherrschung verlor, aus ihr schier herausbrach? ... dies das erste Mal geschah, als ihre Großtante Eladora sie zwang ihre Hauselfe Poppy zu köpfen? ... Walburga Eladora daraufhin mit ihren Händen anzündete, wodurch diese den Tod fand? ... Walburga danach verändert war? ... sie fortan eine düstere Aura umgab? ... ihre Ruhe regelmäßig von lodernden Wutausbrüchen durchbrochen wurde? ... der Tod begann eine faszinierende Wirkung auf sie auszuüben? ... Walburgas Name `die schutzbietende Wallstatt' bedeutet? ... sie ihren Namen durchaus gut leiden kann? ... sie früher von ihre Hauselfe Poppy mit dem Kosenamen Walli angesprochen wurde? ... einige Kinder befreundeter Reinblutfamilien diesen Namen übernahmen? ... Walburga sich seit Poppys Tod nur noch von so Orion nennen lässt? ... sie wirklich wütend werden kann, wenn Jemand anderes sie so nennt? Weil sie dann an Poppy erinnert wird. ... sie deswegen mal einem Mädchen in Hogwarts die Haare abgefackelt hatte? ... Walburga sich auf ihre Einschulung gefreut hatte? Da sie sehr wissbegierig war und endlich lernen wollte die Magie zu beherrschen. ... sie selbstredend nach Slytherin kam? ... sie jedoch auch in ihrem Haus nicht viele Freunde fand? ... auch viele Slytherins Walburga irgendwie gruselig fanden? ... hinter ihrem Rücken getuschelt wurde, sie sei irre? ... man munkelte, sie sei am Tod der Haustiere, einer Katze und einer Kröte, zweier junger Slytherin Mädchen schuld? ... Walburga die Tiere in der Tat getötete hatte, weil deren Besitzerinnen Orion schöne Augen gemacht hatten? ... Walburga deswegen gar kein schlechtes Gewissen hatte? ... sie viel Zeit mit Lernen verbrachte und dadurch recht gute Noten bekam? ... sie jedoch allem Fleiß zum Trotz nie lernte ihr magisches Feuer in sich ganz zu beherrschen? ... daher immer noch, sobald sie wütend ist, Funken aus ihren Händen schlagen können, sie im schlimmsten Fall regelrecht in Flammen aufgeht? ... aus ihrer Faszination für den Tod der Wunsch geboren wurde diesen zu besiegen, ihn zu unterwerfen? ... sie davon träumt ewiges `Leben' zu erschaffen? ... sie daher mit ganzem Herzblut Nekromantieforschung betreibt? ... diese Forschungen zu ihrer Schulzeit natürlich nur rein theoretischer Natur waren? ... sie nach ihrem Schulabschluß jedoch für über ein Jahr nach Ägypten reiste um zukünftig genau dies zu ändern? You can try but you'll never forget her name. She's on top of the world Wusstest du, dass... ... sie unbedingt eine große Nekromantin werden möchte? ... sie in Ägypten das Mumifizieren lernte? ... sie sich eingehend mit der Konservierung und Aufbewahrung von Organen beschäftigte? ... Walburga glaubt, dass der Schlüssel zu einem funktionsfähigen Inferi das Herz ist? ... sie unzählige alte Papyrusrollen studierte? ...sie sich in Ägypten auch sehr wohlfühlte, ihr das Land sehr zusagte, die Wärme, die alten machtvollen Zauber? ... sie sich noch dort aufhielt als Dumbledore Gellert Grindelwald besiegte? ... die Inhaftierung des Schwarzmagiers Walburga tief erschütterte, da sie eine glühende Anhängerin seiner Theorien war? Ist. ... sie den Schwarzmagier bis heute bewundert und hofft ihm gelänge abermals die Flucht? ... Walburga erst kurz vor ihrer Verlobung zurück nach England kehrte? ... sie dort dann nicht nur das Haus, welches Orions Eltern den frisch Verlobten zum Geschenk gemacht hatten, nach ihren Vorstellungen einrichtete, sondern im Keller des Hauses auch ein geheimes Labor entstehen ließ? ... sie nach dessen Fertigstellung ernsthaft mit ihren Forschungen begann? ... Walburga ihr Talent im Wahrsagen auch dahingehend nutzt, dass sie unentgeltlich befreundeten Reinblütern aus der Hand ließt, und so -ganz nebenbei- Informationen über sie und deren Familien sammelt? Denn was gab es wertvolleres als das Wissen um deren Zukunft? ... Walburga von ihren ersten Inferiversuchen herb enttäuscht war? ... die Tiere entweder nur teilweise Leben zeigten oder aber sich nach kurzer Zeit spontan entzündeten? ... sie ihren Frust dann an deren Leichen ausließ und diese zerfledderte? ... sie auch ansonsten durchaus zu Grausamkeiten neigt, wenn sie sauer ist? ... sie dann aber erstmal nicht laut, sondern leise wird? ... in ihrer süßen, sanften Stimme dann eine Schärfe mitschwingt die schneidend ist? So wie auch unter ihrer scheinbaren Gefühlskälte ein Höllenfeuer loderte. ... dies durchaus auch schon ihre Kinder zu spüren bekommen haben? ... Sirius und Regulus daher ein paar mal Brandspuren auf der Haut hatten? ... Walburga das leichte Verbrennen ihrer Kinder als erzieherische Maßnahmen bezeichnet? ... sie nichts von antiautoritären Hippieerziehungsstilen hält? ... sie froh ist, dass auch Orion ein Mann der alten Schule ist? ... es zwischen den Beiden ohnehin keine echten Konfliktpunkte gibt? ... sie es ihm hoch anrechnete, dass er ihr Zeit gab ihre Inferiforschungen voranzutreiben, ehe sie ihm einen Stammhalter zu gebären hatte? ... sie auch schließlich einen halbwegs funktionierenden Inferi zu Wege brachte? Die untote Schleiereule Morpheus. ... Walburga sehr stolz auf diesen Erfolg ist auch wenn das Tier immer mal wieder Organe erbricht und Teile von ihm abfallen? ... sie die Organe dann einfach wieder in sein Maul stopft? Das passt dann schon. ... abgefallene Teile magisch `angenäht` werden? ... sie grundsätzlich den Magendarmtrakt bei Inferis beseitigt? Brauch man ja nicht. ... sie Morpeus dennoch gern Eulenkese zusteckt? ... ihr Liebling diese dann umgehend wieder erbricht? ... dies Walli rein gar nicht stört? ... ihr in den letzten Jahren durchaus vollkommenere Inferi gelungen sind, sie viele davon aber nach einer gewissen Zeit wieder...entsorgt hat? ... die Besten jedoch im Keller des Grimmaluldplaces in Käfigen hocken? Regungslos. Leblos. Und doch nicht tot. ... sie Morpeus aus rein nostalgischen Gründen behält, als Erinnerungsstück an ihren ersten großen Triumph? ...Walburga die untote Schleiereule aber auch irgendwie wirklich ...lieb hat und das Tier `Liebling` nennt? Auch dann wenn er ihr gerade seine Lunge auf die Schulter kotzt? Etwas das mit Sicherheit niemand sonst überleben würde. ... sie das, obwohl sie sonst so eitel und auf ihr adrettes Äußeres bedacht ist, verhältnismäßig wenig ausmacht? ... Walburga dunkle, meist schwarze Kleidung vorzieht? ... sie lange weite Kleider mit Spitzeneinsatz liebt? Aus längst vergangenen Jahrhunderten. ... sie daran vorallendingen das Knistern und Wispern der Stoffe mag, wenn sie sich darin bewegt, sich dreht? ... Walburga auch eine leidenschaftliche Tänzerin ist? ... wenn sie vergnügt ist, sich auch tanzend durch das Haus bewegen kann? ... die positive Stimmung dann aber auch schlagartig in lodernde Wut umschlagen kann? ... sie die Marotte hat sich gern im Schatten zu bewegen? Ganz so als meide sie das Licht. She's living in a world, and it's on fire. Feeling the catastrophe, but she knows she can fly away Wusstest du, dass... ... ihr Leben ihr bis zum Sommer 1976 gerade zu perfekt erschienen war? Obwohl sie schon länger dunkle Ahnungen quälten. ... Walburga eine Katastrophe heraufziehen fühlte? ... sich diese Katastrophe schließlich in Sirius Verrat manifestierte? ... dieser Verrat nun weitere Schatten über die Familie wirft? ... sie und Orion sich am Ende der Sommerferien zu dem Schritt gezwungen sahen, Sirius aus der Familie zu tilgen, ihn zu enterben und zu verbannen? Auf ewig. ... Walburga seinen Namen daraufhin persönlich mit ihrem Zeigefinger aus dem Wandteppich, welche den Familienstammbaum zeigt, herausbrannte? ... Walburga seitdem strikt behauptet sie habe nie einen anderen Sohn als Regulus gehabt? ... dies beinahe zu einem Streitpunkt zwischen ihr und Orion wurde? Da ihr Mann immer noch an dem Glauben festhält, sie hätten mal einen weiteren Sohn gehabt. ... Walli auch weiß, dass Orion sich immer noch einen funktionierenden Sirius als Erben wünscht, da er Regulus für zu weich hält? Doch wie könnte es so etwas wie einen funktionierenden Sirius geben, wo es doch nie einen Sohn diesen Namens gab. ...sie daher sehr darauf bedacht ist, ihren einz'gen Sohn so gut wie möglich zu unterstützen? ...ihn für mehrere Wochen unter den Imperiusfluch zu stellen, damit er sich durch unangebrachte Tolpatschigkeiten nicht seine Stellung beim Lord Voldemort verspielt, also pure mütterliche Fürsorge war? ... sie schließlich nicht riskieren konnte dass noch ein ihr Sohn Schande über das alte und gar ehrwürdige Hause Black brachte? ... die Zukunft der Familie - zu ihrem Bedauern- sehr vom Wohlwollen Voldemorts anhängt. ... sie zum Wohl der Familie bereit war ihren einz'gen Sohn in den Krieg zu schicken? ... sie Regulus lieber ein ehrvolles Grab füllen sieht, als zu sehen wie er zum Verräter und Feigling wird? ... sie alles dafür tun würde um jedweden Zweifel an der Loyalität ihrer Familie gegenüber den Reinblutidealen auszuräumen? ... sie daher natürlich die Verlobung Regulus'mit Hailie Yanxley mehr als nur gut heißt? ... Walli den Umstand, dass Lord Voldemort diese Vorlobung angeordnet hat genauso ausblendet wie den Umstand, dass sie zwei Söhne hat? ... in ihrer Welt, in ihrer Vorstellung das selbstredend Orions und ihre Entscheidung gewesen ist? Und was für eine kluge Idee sie da doch gehabt hatten! ... Walli außerordentlich gut darin ist sich die Welt so zu machen, wie sie ihr gefiel? ... dieser Umstand auch ihre Fähigkeiten beim Wahrsagen schmälern? denn wenn man nicht sieht was man nicht sehen will, macht einen das bind. ... sie den Tod ihres Mannes zwar in ihrer Kristallkugel sah, sie aber felsenfest davon überzeugt war, dass diese Szene nur eine Methapher für eine ihm drohende politische Auseinandersetzung wäre? ... sie ihm an dem Morgen dennoch komischerweise sagte, er solle vorsichtig sein? ... sein Tod sie tief getroffen hat? ... sie sich von ihm allein gelassen fühlte? Verraten. ... sie erstmals so etwas wie Zukunftsangst verspürte? ... Walli fassungslos war, als ihr Gatte an Halloween plötzlich wieder putz munter vor ihr stand? Nichts wissend von seinem Tod. ... ihre ersten Worte an ihn: "Tu das nie wieder.", waren? Never again.
Dieser Spieler gewährt Gästen keinen Zugriff auf seinen Steckbrief.

| | |